Social Media & die Macht des Konsumenten: Blümchen vs. Mehrzad

 In Blog

Zunächst mag es albern klingen: Gegner von Dieter Bohlen und seinen Superstars versuchen derzeit den aktuellen DSDS-Gewinner-Song vom Spitzenplatz der Charts zu verdrängen. Und das ausgerechnet mit einem 15 Jahre alten Song von „Blümchen“ aka Jasmin Wagner.

Auf den zweiten Blick ist diese Art des über Social Networks organisierten Protests faszinierend und effektiv zugleich. Eine entsprechende Facebook-Gruppe „BLÜMCHEN (Boomerang) vs. DSDS |Boykott| Deutschland sucht den Superstar“ ist innerhalb weniger Wochen auf aktuell über 18.300 Mitglieder (!) angewachsen. Tendenz: stark steigend. Darüber hinaus ist der zugehörige Protest-Song in zahlreichen Download-Charts wiederzufinden. In Apples iTunes-Store rangiert „Boomerang“ momentan auf dem zweiten Platz der Single Top-Ten.  In England war eine ähnliche Aktion übrigens erfolgreich. Hier verdrängte der Boykott-Song „Killing In The Name“ von Rage Against the Maschine den Gewinner-Song der Castingshow X-Factor zumindest zeitweise vom Spitzenplatz der Charts.

Das explosionsartige Wachstum der Protest-Gruppen auf Facebook und StudiVZ sowie die ungeahnte Renaissance dieses „Hits“ der 90er Jahre zeigen vor allem eines: unterschätze niemals die Macht des Konsumenten. Erst recht nicht in Zeiten von Social Media.

Recommended Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search