Reichweiten von Finanzwebsites: OnVista neuer Spitzenreiter, Ariva wächst gegen den Trend

 In Presse

Berlin, 23. September 2009 – Onvista heißt der neue Gesamtsieger im quantitativen Vergleich der reichweitenstärksten Finanzportale im deutschsprachigen Internet. Zu diesem Ergebnis kommt die „Big Picture“ Reichweitenanalyse für Finanzseiten der Berliner Agentur adorum. Onvista kann sich zum zweiten Mal die Top-Platzierung sichern, mit sehr knappem Vorsprung vor Handelsblatt.com und Finanzen.net.

Um die sehr unterschiedlichen Reichweiten-Kennzahlen für Online-Angebote in sinnvolle Zusammenhänge zu bringen, hat adorum zum bereits dritten Mal eine umfassende Untersuchung zur Reichweitenentwicklung von Finanzwebsites vorgenommen. Die unter dem Namen „Big Picture“ veröffentlichte Untersuchung fasst das Gesamtbild der wichtigsten Wachstums- und Verhältniszahlen sowie der kurz- und mittelfristigen Reichweitenveränderungen zusammen.

In dem von adorum entwickelten Scoring-Modell belegt das Finanzportal Onvista mit 72,08 von 100 maximal erreichbaren Punkten den ersten Platz. Mit 70,83 bzw. 70 Punkten folgen Handelsblatt.com und finanzen.net. Durch eine hohe Nutzungsintensität sowie ein positives Wachstum, kann sich Ariva mit 65,42 Punkten erstmals den vierten Platz sichern.

Ein weiteres wichtiges Teilergebnis stellt die kurzfristige Entwicklung der Unique User dar, bei der nahezu alle betrachteten Finanzseiten sinkende Reichweiten zu verzeichnen haben. Einzige Ausnahme ist das Börsenportal Ariva, das die Zahl der einzelnen Besucher leicht steigern konnte. Die deutlichsten quantitativen Unterschiede zeigen sich in der absoluten Betrachtung der monatlichen Seitenabrufe. Hier dominiert weiterhin Onvista mit über 80 Millionen Page Impressions pro Monat. Neue Nummer zwei ist Finanzen.net mit rund 44 Millionen Seitenabrufen. Bezogen auf die Nutzungsintensität verbleibt der erste Platz bei Finanztreff.de. Das Portal erreicht mit über 190 Seitenabrufen pro einzelnem Nutzer den höchsten Wert seit zwei Jahren.

„Das Big Picture unterstützt Media-Entscheider, Werbetreibende und Seitenbetreiber bei einer konsolidierten Betrachtung der reichweitenstärksten Finanzseiten, ohne die differenzierten Einzelwertungen aus den Augen zu verlieren. Beides ist wichtig, denn die Seiten sind hinsichtlich ihrer absoluten Reichweite und ihrer Nutzungsintensität sehr verschieden. Ein solcher Vergleich ist für die optimale Mediaallokation und das Erreichen der gewünschten Nutzergruppen sehr hilfreich“, resümiert Daniel Thieme, Prokurist der adorum GmbH.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search