Big Picture 2011-IV: finanzen.net führt bei den Page Impressions

 In Blog

Nachdem wir vor wenigen Tagen die IVW-März-Zahlen unter der Lupe hatten, verwundert es nicht, dass finanzen.net auch im „Big Picture“ die Reichweitenkrone auf dem imaginären Haupt hat. Im vierten Quartal 2011 schafft es das Portal, sich im Reichweitenvergleich von Finanzseiten nun auch den ersten Platz hinsichtlich der Page Impressions zu sichern. Bei den Unique Usern und den Visits steht finanzen.net ohnehin seit geraumer Zeit an der Spitze.

So bleibt der erste Platz in unserem Scoring-Vergleich unverändert; finanzen.net ist unter rein quantitativen Aspekten das derzeit attraktivste Finanzportal und kommt auf 79,86 von 100 möglichen Punkten. Die Silbermedaille geht nach langer Zeit wieder an Handelsblatt.com, was einem nachhaltigen Reichweitenwachstum im vergangenen Jahr zu verdanken ist. Das Portal war zuletzt im dritten Quartal 2009 auf dieser Position.

Ein weiteres Comeback feiert ARIVA; das Kieler Börsenportal kämpft sich mit 64,24 Punkten beim adorum Score zurück auf Platz drei, den sich die Seite mit OnVista teilt. Des weiteren kann ARIVA auch die Auszeichnung als nutzungsintensivstes Portal für sich beanspruchen; so werden auf dem Angebot nicht nur die meisten Seiten pro Besuch aufgerufen, sondern neuerdings auch die meisten Seitenabrufe pro Nutzer generiert.

Recommended Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search